Sturmtief „Joris“ bringt Luftdruckrekord

Das Sturmtief „Joris“, das am gestrigen Freitag, 23. Januar, von der Nordsee kommend über die Niederlande Richtung Norddeutschland gezogen ist, hat uns den niedrigsten Luftdruck seit fast 20 Jahren gebracht. An der Wetterstation Bocholt fiel das Barometer am Freitagnachmittag zwischen 14 und 15 Uhr bis auf 963,9 Hektopascal ab, das ist der niedrigste Wert seit dem 26. Februar 1989, als in unserer Region Werte um 958 Hektopascal gemessen wurden.

Erst im Februar 2008 wurde mit 1047,3 Hektopascal der höchste Luftdruck seit über 45 Jahren gemessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.