Hitzewelle in der erweiterten Mittelfrist in Sicht? Modelle uneinheitlich

Nachdem der Juni 2022 bereits 3 heiße Tage brachte (der Wetterrückblick wird in Kürze nachgereicht), herrscht im Moment in etwa durchschnittliches Temperaturniveau. Es stellt sich nun die Frage, wie es im Laufe des Monats weitergeht und ob bzw. wann wieder heiße Tage zu erwarten sind.

Für die Region Niederlande-Ost, was auch für die Region Westmünsterland repräsentativ ist, stellt sich die Modelllage heute Morgen wie folgt dar: Bis etwa kommenden Montag (11.07.) bleiben die Tageshöchstwerte im Bereich 20-22 °C, je nach Sonnenscheindauer, mit einem kurzen Einbruch am kommenden Sonntag (10.) mit um 19/20 °C. Dazu ist es meist wechselnd bewölkt, überwiegend trocken, nur geringe Schauerwahrscheinlichkeit am Samstag und Sonntag, Montag tendenziell etwas freundlicher.

Ab Dienstag (12.) kehrt das sonnige Wetter mit sommerlichen Temperaturen bis 27/28 °C vermutlich zurück. In der Grafik ist erkennbar, dass bereits ab Mittwoch (13.) die einzelnen Modellläufe zur Vorhersage der Temperatur sehr weit streuen in einem Bereich von knapp über 20 bis über 30 °C, was sich an den Folgetagen fortsetzt, wobei der operationelle Lauf (Hauptlauf) eher im unteren Bereich zu finden ist. Ob also am Mittwoch ein heißer Tag ansteht, ist gegenwärtig noch nicht sicher.

Wie es Richtung übernächstes Wochenende (16./17.), also um den Vorhersagetag 10 herum, weitergeht, ist derzeit Spekulation. Tendenziell sind viele Modellläufe im sommerlichen/hochsommerlichen Bereich angesiedelt, auch einige sehr heiße Läufe mit Werten im Bereich 35-40 °C sind dabei. Dies zeigt, dass das Vordringen sehr heißer mediterraner Luftmassen nach Nordwestdeutschland von der Modellwelt als durchaus möglich angesehen wird, was aber nicht heißen soll, dass es tatsächlich so kommt. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation in den kommenden Tagen entwickelt. Bis dahin sollten wir zunächst die sommerliche Witterung am kommenden Dienstag genießen.

Modellvorhersage des ECMWF von Fr, 08.07.22, 06 UTC