In dieser Woche deutlich kühler: ab Mittwoch erste Fröste möglich

Bereits am Wochenende (25./26.10.) mussten wir vom milden und oftmals freundlichen Herbstwetter Abschied nehmen. Mit atlantischen Tiefausläufern zog am Sonntagnachmittag und -abend ein Dauerregengebiet durch, das in Bocholt 13,3 L/m² brachte. Dazu frischte der Wind deutlich auf.

In der kommenden Woche fließen mit einer auf Nord drehenden Strömung deutlich kühlere Luftmassen heran. Am heutigen Montag (27.) werden nur noch knapp zweistellige Höchstwerte erreicht. In der Nacht zum morgigen Dienstag (28.) kühlt es dann auf Tiefstwerte von (je nach Lage) 4 bis 2 °C ab. Tagsüber werden bei einem Sonne-Wolken-Mix und geringen Schauerrisiko maximal 9 °C erreicht. In der Nacht zum Mittwoch (29.) und Donnerstag (30.) müssen wir dann mit ersten verbreiteten Boden- und Luftfrösten rechnen: Je nach Lage werden morgendliche Tiefstwerte von 2 bis -2 °C erreicht. Tagsüber wird es zwar recht freundlich mit viel Sonnenschein, die Höchstwerte erreichen aber nur noch 8 °C.