Nach schwülem Wochenende hochsommerlich

Der Juli 2008 verabschiedete sich hochsommerlich. Nachdem bis in die letzte Monatsdekade hinein wechselhaftes Wetter mit kühlen Temperaturen vorherrschte, setzte sich ab dem 24. hochsommerliches Hochdruckwetter durch. An der Wetterstation Bocholt wurden 26,9 °C erreicht, am 25. sogar 29,6 °C. Nach einem schwülwarmen und vielfach gewittrigen Wochenende, das uns in Bocholt aber keine heftigen Gewitter bescherte, stieg das Quecksilber am Montag (28.) auf heiße 31,7 °C, und auch am Donnerstag (31.) wurde mit 32,3 °C nochmals ein heißer Tag verzeichnet.

Damit ist aber vorerst Schluss, denn pünktlich zum Monatswechsel setzen sich wieder kühlere Luftmassen in der Region durch. So steigen die Temperaturen am Wochenende auf angenehme Höchstwerte von 24 bis 25 °C.