Sommerliche Schwüle

In den kommenden Tagen und am Wochenende wird feucht-warme Mittelmeerluft nach Westdeutschland herangeführt und bringt zwar etwas wärmere Temperaturen, aber auch sehr hohe Luftfeuchtigkeiten, die als schwül empfunden werden. Im Tagesverlauf bilden sich daher verbreitet Quellwolken, die örtlich Schauer und Gewitter bringen können. Welche Orte im Einzelnen getroffen werden, lässt sich jedoch nicht vorhersagen.

Sonniges Wetter in den kommenden Tagen

Auch in den kommenden Tagen bleibt uns sonniges Hochdruckwetter mit nur einzelnen Quellwolken erhalten. Die Tagestemperaturen steigen noch etwas weiter an und erreichen am Freitag (23.) maximal 23 °C, am Samstag (24.) 24 °C. Morgens ist es mit Tiefstwerten von 12 bis 10 °C nicht mehr ganz so frisch wie in den vergangenen Tagen, als es noch auf Werte um 5 °C abkühlte.

Ab Sonntag (25.) wird es voraussichtlich unbeständiger, denn mit einem Tiefausläufer und zahlreichen Wolken steigt die Schauer- und Gewitterwahrscheinlichkeit deutlich an, die Temperaturen gehen auf Werte um 20 °C zurück. Inwieweit es bei uns in Bocholt aber zu Regenfällen kommt, bleibt abzuwarten. In der kommenden Woche deutet sich jedoch wieder ein deutlicher Temperaturanstieg an.

Sommerliches Pfingstwochenende steht uns bevor – nächste Woche Fortdauer

Ein sommerliches Pfingstwochenende steht uns bevor! Hoch „Marco“ bleibt auch weiterhin relativ stabil und beschert uns viel Sonnenschein bei meist wolkenlosem Himmel. Am heutigen Samstag (10.05.) werden Spitzentemperaturen von 28 °C erwartet. Auch am Sonntag und Montag bleibt es Tageshöchstwerten von rund 27 °C sommerlich warm. Auch am Dienstag und im weiteren Verlauf der kommenden Woche bleibt es nach aktuellen Daten sonnig und mit 25 bis 26 °C sommerlich warm, allerdings könnten sich dann vermehrt Quellwolken bilden, die aber noch harmlos bleiben.

Ob zum nächsten Wochenende hin mit örtlichen Gewittern gerechnet werden muss, kann derzeit noch nicht beantwortet werden. Genießen wir also erstmal das schöne Wetter!

Erster Sommertag 2008 / bis Sonntag sommerlich

Hochdruckgebiet „Marco“ bestimmt die Großwetterlage in Deutschland und bleibt uns auch noch eine Weile erhalten. Nachdem die Temperaturen seit Samstag von Tag zu Tag kontinuierlich angestiegen sind, wurde am heutigen Mittwoch, 7. Mai, mit einem Tageshöchstwert von 25,4 °C der erste Sommertag 2008 verzeichnet.

Auch in den nächsten Tagen werden wir von der Sonne verwöhnt werden. Am Donnerstag und Freitag wird es 26 bis 27 °C warm, am Samstag 28 °C. Auch Pfingstsonntag bleibt es sonnig bei 27 °C. Ob es dann zu Beginn der nächsten Woche leicht unbeständiger wird, kann aktuell noch nicht gesagt werden.

Frühlingshaftes Wochenende – diese Woche frühsommerlich

Das Hochdruckgebiet „Marco“ hat sich über Mitteleuropa durchgesetzt. So gab es, nachdem der Wonnemonat wechselhaft gestartet war, am ersten Maiwochenende (03./04.05.) wieder beständiges Wetter mit viel Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen. Am Samstag (03.), als der diesjährige Bocholter Citylauf stattfand, wurden an der privaten Wetterstation maximal 20,7 °C gemessen, am Sonntag (04.) 21,7 °C.

Auch in der bevorstehenden Woche bleibt uns Hoch „Marco“ und damit die freundliche Witterung erhalten. Am Montag (05.) erwarten uns viel Sonnenschein und maximal 22/23 °C. Am Dienstag (06.) werden im Tagesverlauf mit einer schwachen Störung einige Wolken durchziehen, die die Sonnenschein aber wohl kaum trüben, dazu wird es maximal 23/24 °C warm. Ab Mittwoch können wir wieder mit viel Sonnenschein von einem meist wolkenlosen oder gering bewölkten Himmel rechnen, dazu steigen die Temperaturen auf frühsommerliche Höchstwerte von rund 25 Grad. Innerhalb der Stadt bleiben auch die Tiefstwerte im zweistelligen Bereich, außerhalb kühlt es sich bis zum Morgen auf 10 bis 7 °C ab. Das sonnige Hochdruckwetter bleibt uns wahrscheinlich bis einschließlich Sonntag (11.) erhalten.